Hast Du eine Frage zu einem Schmuckstück? WhatsApp senden
0441 / 972 390 60

Echte Schmuckstücke aus 925 Sterling Silber • Hergestellt in Europa • Kostenloser Versand & Rückversand

Die perfekte Kettenlänge für deinen Halsschmuck

Ganz gleich, ob du deinem modabilé Halsschmuck einen Solo-Auftritt gewähren oder doch lieber im Layering Look in Szene setzen möchtest – auf die richtige Kettenlänge kommt es an. Denn nur wenn die stimmt, können Chocker, Matinée-Kette, Silberketten oder vergoldete Halsketten dein Outfit wirkungsvoll bereichern. Du hast keine Ahnung, welche Größe du bei Halsketten brauchst und wie man Kettenlängen bestimmen soll? Lehn dich entspannt zurück, denn von uns bekommst du alle wichtigen Infos, um die perfekte Halskettenlänge zu ermitteln.

Standardlängen von Halsketten: Von radikal-kurz bis unendlich-lang

Damit du bei der Fülle an Halsketten die optimale Länge finden kannst, hilft es zu wissen, welche Größen es überhaupt gibt. Allgemein ist es üblich Kettenlängen in 4 Standardgrößen zu unterteilen. Dabei gelten für alle Größen von Halsketten ganz spezifische Stylingregeln. Das macht es dir noch leichter für jeden Look die richtige Halskettenlänge auszuwählen.Also Bühne frei für die Top 4 der Kettenlängen:

  • Kurze Ketten: 35 – 40 cm 
  • Mittellange Ketten: 40 – 50 cm
  • Lange Ketten: 50 – 65 cm
  • Sehr lange Ketten: 65 cm und mehr 

Du willst es ganz genau wissen? Das haben wir uns fast gedacht, deshalb berichten wir dir prompt etwas mehr über die Standardgrößen der Halskettenlängen:

Kurze Halsketten: 35 – 40 cm

Mit rund 35-40 cm liegen diese kurzen Ketten meist ganz eng am Hals. Nicht umsonst sind sie auch als Choker – zu deutsch „(Hals-)Würger“ – bekannt. Damit diese Kettenlänge dir nicht im wahrsten Sinne des Wortes den Atem raubt, solltest du deine Größe bei Halsketten unbedingt kennen. Hast du das gemeistert, glänzt deine Choker als extravaganter Halsschmeichler, der vor allem bei Kurzhaarschnitten oder Hochsteckfrisuren perfekt zur Geltung kommt.

Mittellange Halsketten: 40 – 50 cm

Fünf bis zehn Zentimeter mehr genügen bei vielen oft schon, um mit einer mittellangen Halskette das Dekolleté zu betonen. Das A und O ist dabei der richtige Ausschnitt: So sollte der Halsschmuck keinesfalls von der Kleidung überdeckt werden, sondern vielmehr den Ausschnitt reizvoll umspielen. Die goldene Mitte – also eine Kettenlänge von 45 cm (18inch) –  hat sich diesbezüglich etabliert und endet bei den meisten knapp unterhalb des Schlüsselbeins. Vielen ist die 45 cm Kettenlänge auch als Prinzessinnenkette bekannt, deren Kombinationstalent grenzenlos zu sein scheint.

Unser Tipp: Mach´s dir einfach und trage die Halsketten in Midi-Länge am besten zu tiefen Ausschnitten oder hochgeschlossenen Styles.

Lange Halsketten: 50-65 cm

Lange Halsketten ragen mit 50 – 65 cm für gewöhnlich über das Schlüsselbein hinweg, um sich verführerisch über das Dekolleté auszubreiten. Als Matinee-Kette messen sie etwa 50 cm (20 inch) und glänzen als wandlungsfähige Stylingwunder, die sowohl zu tief dekolletierten Glamour-Outfits als auch zu zurückhaltenden Casual Styles kombiniert werden können. Anders gesagt: Mit dieser Kettenlänge liegst du fast immer goldrichtig.

Sehr lange Halsketten: 65cm und mehr

Bei einer Kettenlänge über 65 cm setzt du deinem Halsschmuck schließlich die Krone auf: Mit XXL Längen, die weit über die Brust hinwegreichen, entpuppen sich diese Halsketten meist als auffällige Statementketten. Ideal also, wenn du mit deinem Outfit den ganz großen Auftritt wagen möchtest – beispielsweise mit Ketten Layering.

Tipp: Lege die XXL Kette mehrfach um den Hals und zaubere dir so blitzschnell eine mehrreihige Kette.

Übrigens: Diese Standardgrößen beziehen sich auf Kettenlängen für Damen. Welche Kettenlänge Herren am besten tragen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Schließlich gelten für Männer andere Stylingregeln als für die Damenwelt. Wir machen´s kurz und verraten dir die Standardgrößen für Ihn: Zwischen 45 und 60 cm sind als Kettenlängen für Herren üblich.

Stylingratgeber: Welche Kettenlänge passt am besten?

Eines dürfte dir wohl klar sein: Welche Kettenlänge am besten passt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Allem voran: das Outfit. Schließlich müssen hierauf sämtliche Accessoires, also Ohrschmuck, Ringe, Ketten und Co., abgestimmt sein. Doch nicht nur Schmuck und Kleidung, auch die Frisur, prägen das Outfit: Haarstyling und Kettenlänge sollten demnach gut miteinander harmonieren. Darüber hinaus muss die Kettenlänge zu dir und deiner Figur passen: Bist du ein echtes Vollweib mit weiblichen Kurven, kannst du getrost massive Königsketten und dergleichen in XXL-Länge tragen.

Bei einer grazilen Figur oder als sportlich-schlanker Typ dürfte dir filigraner Halsschmuck wie unsere eleganten Panzerketten hervorragend zu Gesicht stehen. Ganz gleich jedoch, welches deine schönste Seite ist, hier bei modabilé finden alle Frauen Halsschmuck in der perfekten Kettenlänge: Von Silberketten, mal kurz, mal extralang, bis hin zu vergoldetem Halsschmuck mit Anhänger oder ohne.

Faktoren, die für die Wahl der Kettenlänge maßgeblich sind:

  • Outfit
  • Frisur
  • Design der Halskette
  • Körperbau
  • Gesichtsform
  • Halslänge- und form

DIY-Tipp: So kannst du Kettenlängen messen

Und wie finde ich heraus, welche Kettenlänge optimal ist? Ganz einfach: Durch Messen deiner Kragenweite. Dafür brauchst du gar nicht viel: Ein Maßband genügt schon. Dieses legst du dir locker um deinen Hals, so dass du deine Kragenweite ablesen kannst. Diese wiederum ist ein 1-A-Richtwert für deine künftige Halskettenwahl.

Goldene Faustregel zum Messen der Halskettenlänge:

Die Mindestlänge entspricht dem Halsumfang plus etwa 5 Zentimeter. Soll heißen: Misst dein Halsumfang ca. 38 cm, addiere einfach 5 cm dazu und schon weißt du, dass dein Halsschmuck nicht viel kürzer als eine Prinzessinnenkette sein sollte. Vergiss dabei nicht: Ein Anhänger lässt die Kette zusätzlich länger werden.

Du hast eine modabilé Silberkette erspäht, weißt aber nicht, ob die Kettenlänge passt? Auch hierfür kannst du dich eines einfachen Tricks bedienen: Miss die Länge deiner Wunschkette an einer Schnur ab und leg dir diese um den Hals. So bekommst du einen guten Eindruck davon, wie der modabilé Halsschmuck an dir aussehen könnte.

Deine Wunschkette hat einen Anhänger? Dann schnapp dir einfach einen Gegenstand und nutze diesen als Anhänger-Attrappe, indem du ihn auf die Schnur auffädelst. Du siehst also: Jederzeit und blitzschnell lassen sich Kettenlängen ermitteln.

FAQ – Kettenlänge

Was braucht man zum Kettenlängen messen?

Nicht viel: Ein Maßband genügt und schon kannst du deine Kragenweite oder die Länge der Halskette messen.

Wie kann man die Kettenlänge messen?

Zum Kettenlänge messen verwendest du am besten ein Maßband. Einfach um den Hals legen, Umfang ablesen und schon hast du deine Kragenweite ermittelt.

Welche Kettenlänge brauche ich?

Das lässt sich pauschal nicht sagen, schließlich sind zu viele Faktoren maßgeblich. Beherzige das 1 x 1 der Stylingregeln, dann sollte es mit der Wahl der richtigen Kettenlänge klappen.

Welche Größen für Kettenlängen gibt es?

Es gibt vier Standardgrößen für Halskettenlängen – sowohl für Damen als auch für Herren.

Wie lang ist eine Halskette für Damen?

Halsketten für Damen können ganz kurz oder etxralang sein. Die klassischen Kettenlängen für Damen liegen zwischen 45 cm (18 inch) und 50 cm (20 inch).

Welche Kettenlänge tragen Herren bei Halsschmuck?

Zwischen 45 cm und 60 cm – das sind die gängigen Größen bei Kettenlängen für Männer.


Empfehlungen für Dich